Familie & Bildung

Eine der wichtigsten Entscheidungen der vergangenen Jahre war sicherlich die Bildung der "Schulgemeinschaft“ von Rickenbach & Herrischried. Nur durch diese Kooperation haben wir es geschafft, die weiterführende Schule auf dem Hotzenwald zu halten. Und durch die Möglichkeit den Realschulabschluss zu machen konnte das Angebot sogar noch ausgebaut werden.

Unser Sohn Fabian wird in zwei Jahren die Mittlere Reife an unserer Gemeinschaftsschule ablegen und der jüngste, Felix, geht in die Grundschule nach Rickenbach.

Beide sind in den Kindergarten Niedergebisbach gegangen. Felix sogar in die damals frisch eröffnete Kinderkrippe.

Sie sehen, ich bin bestens mit unseren Angeboten für die Kinder betraut. Denn meine Kinder haben alles bereits mitgemacht. Einen tieferen Einblick kann man nicht in die Thematik kriegen.

Aber die Zukunft muss auch weiter gestaltet werden, sodass auch künftige Kinder und die nächste Generation in Rickenbach & Herrischried auf die Schule gehen können.

So gilt es das Projekt Schulneubau und Sanierung des Altbaus kosten- und termingerecht fertigzustellen.

  • Unsere neue Schule gemeinsam mit dem Verbund in Rickenbach muss noch mehr aktiv beworben werden, um die Schülerzahlen stabil zu halten oder besser noch auszubauen.
  • Die Kleinkindbetreuung muss laufend kontrolliert werden ob das Angebot noch ausreichend ist.
  • Nach außen muss unsere Gemeinde in diesem Bereich noch aktiver beworben und vermarktet werden, so Familien, die ansässig werden wollen in Herrischried die richtige Gemeinde finden.
  • Im Dialog GEMEINSAM mit den Familien das Angebot für Familien erweitern und VORANBRINGEN.