Tourismus

Seit den 70iger Jahren ist unsere Gemeinde stark vom Tourismus geprägt. Pioniere haben die Skilift GmbH gegründet, woraus das Freizeitzentrum entsprungen ist. Die Eishalle wurde gebaut und überall entstanden kleinere und größere Betriebe, die sich der Beherbergung von damals noch „Kurgästen“ verschrieben haben.

„Stillstand ist Rückschritt“, heißt es. Leider sind die Übernachtungszahlen stetig rückläufig, obwohl der Schwarzwald als Urlaubsregion Zuwächse vorweisen kann.

 Hier gilt es weiter den Bereich Tourismus voranzutreiben. Gerade durch die aktuelle Corona Pandemie wird vielleicht der Trend „Urlaub im eigenen Land“ noch mehr forciert.

Mit der Hotzenwald Tourismus GmbH haben wir eine perfekt funktionierende Einheit, die uns nach außen vermarktet. Das Angebot müssen wir aber selbst schaffen.

  • Das Angebot an modernen Ferienwohnungen sollte ausgebaut werden.
  • Die Planung für den angedachten Wohnmobilstellplatz muss konkretisiert werden. Die Umfragen und Zahlen geben uns recht, dass wir mit dem Wohnmobiltourismus auf das richtige Pferd setzen.
  • Schon vor Jahrzehnten wurde versucht am Stehlesee ein Hotel zu bauen. Leider bislang ohne Erfolg. Dennoch glaube ich fest daran, dass dieses Projekt heute realisierbar ist. Nach der bereits in Arbeit befindlichen Standortanalyse geht es daran einen Investor und/oder Betreiber zu finden.
  • GEMEINSAM die heimische Gastronomie mit aller Kraft unterstützen.